≡ Menu

Freeletics Erfahrungen: meine 4. Woche


freeletics training morgenstund gold im mund

Freeletics Training: Morgenstund hat Gold im Mund

Hier berichte ich Dir, wie es mir in meiner 4. Freeletics Woche ergangen ist, inkl. Fotos vom 1. Zwischenstand. Ausserdem: aus 1 mach 2 freie Athleten. 

————–

Meine 4. Freeletics Woche ist angebrochen. Langsam gewöhne ich mich daran, für das Training an 4-5 Tagen in der Woche um 5:30h morgens auf zu stehen, um mein Freeletics Workout zu absolvieren 🙂

Das coolste an dieser Woche war, dass ich zum einen nun wie in der 3. Freeletics Woche schon angedacht tatsächlich auf Facebook eine Freeletics Gruppe in Thessaloniki gegründet habe 🙂 Ich habe ein paar Sport begeisterte Freunde eingeladen, damit ich nicht ganz so alleine in der Gruppe bin. Mal schauen, wie sich das entwickelt. Stand jetzt sind wir 7 Gruppenmitglieder, aber von denen sind die meisten bisher noch mehr oder wenige stille Beobachter. Wird schon noch werden im Laufe der Zeit. Ich glaube, die meisten schreckt das frühe Aufstehen und Training ab… 😉

Positiv stimmt mich diesbezüglich auch, und das ist der 2. coole Aspekt dieser Woche, dass zwei verschiedene Gruppenmitglieder diese Woche extra frühmorgens aus dem Bett sind, um mal an einem Freeletics Workout teilzunehmen! Das hat natürlich auch den Vorteil, dass ich so auch mal ein Video von mir machen lassen kann. Nachfolgend ein kurzer Zusammenschnitt aus ein paar Videos von verschiedenen Freeletics Workouts (falls das Video an manchen Stellen stocken sollte: erst fertig laden lassen, dann anschauen):

Man sieht ganz klar, dass ich mich durchaus an manchen Stellen ein wenig abquäle. Und die Klimmzüge mache ich zur Zeit noch in der vereinfachten Version, also mit abspringen. Ich muss sagen, der 40 Meter Sprint fühlt sich wesentlich schneller an als er hier aussieht… aber das war der allerletzte Sprint und ich war schon ausgepowert (ich weiß: Ausreden! 🙂 )

Hier noch ein ‚Beweisfoto’: meine Arbeitskollegin, die mir beim Hades Workout Gesellschaft leistete 🙂 Sie ist ziemlich fit, weil sie die letzten 6 Monate CrossFit macht.

Freeletics Hades Workout Thessaloniki

Was ist sonst noch passiert in dieser Freeletics Woche?

Trainingstechnisch lief es ganz gut. Auf dem Programm standen

  • Hades Workout (insg. 2x)
  • Ares Workout
  • Metis Workout
  • Venus Workout

Freeletics Rezept: Omelette

Omelettes sind meine Spezialität. Und weil Eier nicht nur gesund sind (Punkt!) sondern auch variabel sind was Rezepte anbelangt, mache ich mir morgens sehr gerne mal ein schönes Omelett. Hier mal wie das bei mir in der Regel so aussieht:
Freeletics-Omelett
Das ist ein Omelett aus 2 Eiern mit grünen und roten Paprikas, etwas klein gehacktem Knoblauch, Zwiebeln und oben drüber etwas Fetakäse.

Natürlich darf nach so einem ausgiebigen Freeletics Training auch der Milchshake nicht fehlen. Diesen trinke ich normalerweise umgehend nach dem Training. Auch hier vertraue ich weitestgehend auf natürliche Zutaten (in diesem Fall war es Milch als Basis, was manchmal statt Milch auch Joghurt ist, sowie 1-2 frische Früchte, hier Banane und Kirsche, ab und an ein wenig Eiweißpulver).

Last but not least noch ein Beispiel für Haferflocken. Auch die esse ich morgens nun verstärkt und besonders gut schmecken mir die mit einem Schuss Milch oder Joghurt sowie Zimt und auch mit ein paar Fruchtstücken. Auch Haferflocken lassen sich sehr vielseitig zubereiten.

Freeletics Fruehstueck Haferflocken Zimt

Wiegen und messen nach 4 Wochen

Ich hatte in der 2. Freeletics Woche ja angekündigt, dass ich mich nicht jede Woche messen werde, sondern alle 4 Wochen. Zum Einen war mir die Messerei zu umständlich, zum Anderen macht es glaube ich nicht all zu viel Sinn, so einen großen Fokus auf die Messungen zu legen. Nach 4 Wochen sieht man sicherlich die Ergebnisse auch besser.

Hier sind nun also meine Ergebnisse vom Messen nach den ersten 4 Wochen:

Freeletics Ergebnisse Woche 4

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass meine Messung des linken Bizeps nicht ganz korrekt ist bzw nicht an der gleichen Stelle statt gefunden hat — was wieder für die Tücken des Messens sprechen würde, wie schon in Woche 2 erwähnt…

Lassen wir daher einfach auch noch ein paar Fotos sprechen, also zu Beginn und nach 4 Wochen im direkten Vergleich:

Start von Freeletics

Nach 4 Wochen Freeletics Training

Ich glaube schon, dass man nach dem ersten Monat mit Freeletics zumindest im Ansatz eine interessante Entwicklung ausmachen kann. Vergleiche einfach mal die Bilder oben mit meinen Bildern direkt zum Start von Freeletics. Was meinst Du?

Hier siehst Du den Bericht für meine Woche 5 bei Freeletics

Solltest Du Dich entschlossen haben ebenfalls ein freier Athlet zu werden, dann melde Dich einfach an, z.B. über einen der auf dieser Seite befindlichen Banner. Du hast bei Freeletics eine 14-tägige Geld zurück Garantie, sodass Du nichts zu verlieren hast, wenn Du Dir den Freeletics Coach und evtl. auch den Freeletics Ernährungsguide kaufst.

Interessiert? Worauf wartest Du noch?! 🙂

TU’ ES JETZT. OFTMALS WIRD AUS SPÄTER NIEMALS.



Schöne Grüße aus Thessaloniki, Griechenland

Freeletics Davidfreier athlet

P.S.: Auch wenn Du wahrscheinlich nicht in Thessaloniki trainierst und lebst, so lade ich Dich natürlich dennoch ein, mir auf Facebook in der Freeletics Thessaloniki Gruppe Gesellschaft zu leisten, damit wir uns zu Freeletics austauschen können. Da sich diese Gruppe natürlich in erster Linie an Leute in Thessaloniki richtet (also in der Mehrzahl Griechen), sollte die Kommunikation dann aber in Englisch ablaufen, damit der Rest es auch versteht 😉

Nächster Freeletics-Artikel:

Vorheriger Freeletics-Artikel:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?